Wanderwege

Unsere privilegierte Lage gibt uns eine Anzahl von Pfaden entlang der schönsten Ecken von Caldes de Montbui Umgebung. Die überwiegende Mehrheit sind gekennzeichnet und können aus einer Vielzahl von Schwierigkeiten, Entfernungen und Pisten so Anzug alle Niveaus und Altersgruppen wählen.

Kommen Sie und tauchen Sie ein in die Natur um uns herum!

Pfad PR-C 9

Bei Caldes de Montbui führt der Pfad GR-5 vorbei, der Canet de Mar durch das Landesinnere mit Sitges verbindet. Der Pfad PR-C 9 stößt bei der Einsiedelei Santa Maria del Grau auf den Pfad GR-5. Von der Sierra Llisa aus genießt der Wanderer einen einmaligen Ausblick auf Sant Sebastià de Montmajor. Eine Strecke von 15 km mit Höhenunter-schieden von 500 m, ca. 3 Stunden 50 Minuten.

Pfad PR-C 9.1 

Rundgang weitgehend identisch mit PR-C 9, jedoch ohne nach Caldes de Montbui zurückkehren zu müssen. Bei Gorg de les Elíes ist auf dem Pfad PR-C9 entweder die Rückkehr nach Caldes de Montbui möglich oder bis zur Einsiedelei Santa Maria del Grau zu gehen. Diese Strecke führt am ehemaligen Steinbruch von Caldes de Monbtbui vorbei. Distanz ca.7 km, ca. 1 Stunde und 45 Minuten. Höhenunterschiede 150 m

Pfad PR-C 9.2

Diese Variante führt zum höchsten Punkt der Sierra Llisa, von deren höchsten Punkt aus ein Pfad zum Pic del Vent, 815 m über dem Meeresspiegel besteht. Ausgezeichneter Ausblick auf die Bezirke Vallès und Barcelonès, auf das Küstengebirge und das Massiv des Montseny, gegen Westen la Mola und Montcau. Distanz 2 km, ca. 30 Minuten. Geringe Höhenunterschiede.

Pfad El-Remei

Ein lokaler Pfad auf der Nordseite von Caldes de Montboi, der zur Quelle del Dimoni und zu Can Cararac führt und von dort aus zurück ins Dorf. 4 km, 1 Stunde, Höhendifferenzen 70 m.

Pfad GR-97.2

Teil eines Pfades, der Sant Celoni mit La Beguda Alta d’Abrera verbindet und durch Lledoners und El Turó de Can Camp führt und Caldes de Monbui über die Plaza del Lleó durchquert. Fortsetzung nach Roure Gros, gelangt bei Torre Marimon auf den Hauptpfad zurück. Distanz 10 km, ca. 2 Stunden und 20 Minuten, Höhenunterschiede ca. 120 m.

Pfad El Turó gros

Längerer Pfad auf der Ostseite mit größeren Höhendifferenzen. Landschaftlich sehr reizvoll, Pinienwälder, Quellen und trockene Bachbette, die nach starken Regenfällen ansteigen etc.

Pfad el Morro de Porc und Kalkbrennöfen 

Führt zu einem der bedeutendsten Aussichtspunkte von Caldes de Montboi, El Turó de Casuc, über dem Morro de Porc. Das Panorama umfasst Sant Feliu de Codines, El Montseny, Els Cingles de Bertí. In der Sierra del Farell führt der Pfad an ehemaligen Kalkbrennöfen vorbei. 18 km, 4 ¾ Stunden, 350 , Höhendifferenz. Nicht markierter Pfad.

Pfad Les Fonts 

Auf der Westseite von Caldes de Montboi gelangen wir zuerst zur Quelle Gorg d’en Pèlags und via Guanta und der Quelle del Bou gelangt man nach Caldes de Montboi zurück. Auf diesem Wegstück befinden sich Reste der iberischen Siedlung Torre Roja, sowie die Quellen Fuente del Xec und Fuente de les Escales, insgesamt 12 Quellen, einige davon schwer auffindbar. 15,5 km, ca. 4 Stunden 20 Minuten, Höhendifferenz 300 m (teils abrupte Steigungen)

Pfad Tres Monts (der drei Berge) 

Verbindet die Reservate Sant Lorenç del Munt und Montserrat, insgesamt 106 km, zu bewältigen in sechs Etappen. Verschiedenartigste Naturerscheinung, überwältigende Stille um den Montseyn herum, abrupt und wild in Sant Lorenç i l’Obac, magisch und kapriziös im Massiv des Montserrat.

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.

ACEPTAR